• Internet Slider Azubis Kurve
  • Internet Slider Anaesthesie bearbeitet

Malen für Menschen nach einem Schlaganfall

27.09.2018

Mit einem neuen Projekt wendet sich das Bündnis für Familie im Landkreis Pfaffenhofen zusammen mit dem Verein ZAMOR e.V. an Menschen, die vom Schlaganfall betroffen sind. „Während die körperlichen Beeinträchtigungen sich sehr schnell zeigen, muss alles Weitere erst erprobt werden“, erklärt Luitgard Starzer vom Bündnis. Es stellen sich die Fragen: Kann ich mit anderen etwas unternehmen? Kann ich mich in eine Gruppe einfinden? Kann ich noch selbst etwas gestalten? Kann ich kreativ sein?

„Das Malen, der künstlerische Ausdruck, hilft Betroffenen bei der Krankheitsverarbeitung, hilft ihnen mit Abstand auf ihre Krankheit zu schauen“, weiß Dr. Peter Grein, Chefarzt der Neurologie- und Schlaganfallabteilung der Ilmtalklinik von Erfahrungen anderer Malgruppen andernorts. Daneben werden dabei die Wahrnehmung, die Konzentration und die Feinmotorik von Hand und Fingern trainiert. Auf seine Initiative geht der Versuch, eine Malgruppe für Schlaganfallbetroffene in Pfaffenhofen zu etablieren zurück. Der Kurs unter dem Dach der Volkshochschule beginnt am Montag, 08. Oktober und findet 14-tägig von 16.30 – 18.30 Uhr in der Anna-Kittenbacher-Schule statt. Dank der freundlichen Unterstützung durch den Lions Club Pfaffenhofen ist die Teilnahme nur mit einer Eigenbeteiligung von 25 € an den Materialkosten verbunden. Die Gruppengröße ist begrenzt. Anmeldungen  nimmt die vhs unter Tel. (08441) 490 480 entgegen.